Home
Das Team
Führerscheine
Führerschein mit 17
Fahrzeuge
Filiale Paderborn
Anmeldung
Ausbildung
Prüfung
Preise
Service
Kontakt
Gästebuch
Sitemap
Impressum


Sie sind Besucher

 

Fahrerlaubnisprüfung


Nur kein Stress

Fast jeder hat ihn: den Führerschein. Doch vor der Lizenz zum mobilen Leben steht die Prüfung. Plötzlich liegen die Nerven blank. Keine Panik. Mit etwas Büffeln, den nötigen Fahrstunden und unseren Tipps schaffen Sie das.

Ihr Fahrlehrer kennt Sie besser als Ihre Freunde
„Sag mir auf jeden Fall Bescheid, an welchem Tag Du Auto fährst, damit ich nicht aus dem Haus gehe.“ Haha. Diesen und ähnlich dumme Witze werden Sie vor Ihrer Prüfung noch tausendmal hören. Eines Tages, wenn Sie Ihren „Lappen“ haben, werden Sie vielleicht genauso scherzen. Bis dahin: Bleiben Sie gelassen. Wer in der Fahrschule ordentlich aufpasst und fleißig lernt, braucht keine Angst zu haben. Hören Sie lieber auf Ihren Fahrlehrer. Der kennt Sie und zahlreiche Hilfestellungen.

Die besten Tipps für Ihre Prüfung
Erfahrung macht klug. Nutzen Sie unsere Erfahrung Und der Prüfungstag ist Ihr Tag. Ein bisschen Anspannung ist ganz normal und muss sein. Sonst kann es passieren, dass Sie die Sache zu leicht nehmen.
 

  • Kommen Sie ausgeruht und ohne Hektik zum Prüfungstermin.
  • Verzichten Sie auf Aufputsch- oder Beruhigungsmittel. Medikamente beeinträchtigen die Reaktion und das visuelle Sehvermögen und sind tabu.
  • Tragen Sie bequeme Kleidung und Schuhe.
  • Setzen Sie sich nicht unter zu hohen Erfolgsdruck. Das macht nur unnötigen Stress.
  • Häufig ist es sehr hilfreich, den Prüfungstermin nicht gleich jedem Freund oder Bekannten mitzuteilen. Das erhöht unnötig den Druck von außen.
  • Lassen Sie sich von niemand zu einem voreiligen Prüfungstermin drängen. Vertrauen Sie Ihrem Fahrlehrer. Er kennt Sie und weiß genau, wann Sie so weit sind.
  • Denken Sie positiv. Endlich können Sie zeigen, was Sie gelernt haben.
  • Keine Angst vor dem TÜV Prüfer. Auch er will, dass sie bestehen. Und führt Sie garantiert nicht aufs Glatteis und stellt keine Fallen.
  • Wenn Sie Fragen zur Prüfung haben, fragen Sie los. Wir antworten gern.
  • Wenn Sie Ihren TÜV Prüfer mal nicht sofort verstehen, fragen Sie ruhig nach. Er hilft Ihnen bestimmt weiter.
  • Bewerten Sie während der Prüfungsfahrt nicht permanent Ihre eigene Leistung. Denken Sie immer vorwärts.
  • Viele Fahraufgaben dürfen Sie mindestens einmal wiederholen. Also bleiben Sie ruhig und konzentriert, wenn etwas nicht gleich hundertprozentig klappt.
  • Durch gute Fahrleistungen können Sie kleinere Fehler und Unsicherheiten ausgleichen.
  • Denken Sie immer daran: Wir wollen, dass sie erfolgreich abschneiden

.
Viel Glück, und toi toi toi. Wir wollen, dass Sie immer sicher ans Ziel kommen.
 

TopSammys Fahrschule, Tel: 0170 - 2367420
..............Mail: sammert@web.de...........